Uber uns

Wer sind wir?


Wir sind die autonome gemeinnützige Organisation für Hilfe an Kinder mit schwierigen Lebensumständen “Krankenhaus-Clowns”, oder kurz: AGO “Krankenhaus-Clowns”.

Wir helfen bei der Rehabilitation von Kindern, die stationär behandelt werden. Wir helfen mittels Clownerie, Kunst- und Spieltherapie: nicht durch Medikamente, sondern durch die Schaffung von positiven Emotionen.

Больничные клоуны

Warum ist die Krankenhaus-Clownerie tatsächlich wichtig?

Ein Kind, das mit Energie geladen ist, strahlt Lebensmut aus und weist Interesse für seine Umwelt und für Spiele auf. Es ist weniger zum Durchleben von Schmerzen geneigt. Das ist dringlich notwendig bei der Rehabilitation von kleinen Patienten, wo man die Motivierung des Kindes zur Therapie und zur Bekämpfung der Krankheit unterstützen und steigern muss.
Die 25-jährige weltweite Erfahrung der Krankenhaus-Clownerie hat die Effizienz ihrer Einwirkung auf den psychisch-emotionalen Zustand von schwerkranken Menschen beweisen. In Kanada, Frankreich, Israel, in den USA und in Brasilien wurden die Krankenhaus-Clowns bereits in den Stellenplan von Krankenhäusern aufgenommen. Die Absolventen von Clownschulen in diesen Ländern arbeiten erfolgreich mit dem medizinischen Personal der Krankenhäuser zusammen.

Krankenhaus-Clownerie in Russland

In Russland wird die Tätigkeit der Krankenhaus-Clowns von folgenden Heilanstalten gebilligt und unterstützt:
● In Moskau und Umgebung:
○ Das Russische klinische Kinderkrankenhaus des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation (das RDKB-Kinderkrankenhaus);
○ Das Onkologische wissenschaftliche Zentrum “N. Blochin” der Russischen Akademie der medizinischen Wissenschaften;
○ Das Burdenko-Forschungsinstitut für Neurochirurgie;
○ Das Föderale wissenschaftlich-klinische Zentrum “D. Rogatschov” für Kinderonkologie, -hematologie und -immunologie des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation;
○ Das Städtische klinische Morosow-Kinderkrankenhaus;
○ Das Städtische klinische Speranskij-Kinderkrankenhaus;
○ Das Regionale onkologische Zentrum in Balaschicha;
● In Sankt-Petersburg:
○ Das Gorbatschowa-Institut für Kinderhämatologie und -transplantologie;
○ Das 31. Städtische Kinderkrankenhaus;
○ Das Städtische Kinderkrankenhaus Nr.1;
● Das Russische klinische Kinderkrankenhaus in Kasan;
● In Rostow am Don:
○ Das Regionale klinische Krankenhaus Nr.1;
○ Die Abteilung für Kinderonkologie des Rostower onkologischen wissenschaftlichen Forschungsinstituts;
● Das Regionale klinische Kinderkrankenhaus in Orjol.

In allen diesen medizinischen Anstalten üben wir regelmäßig unsere berufliche Tätigkeit aus.

Die Hauptrichtungen unserer Tätigkeit

Wir erweisen:
● Regelmäßige qualifizierte Hilfe an Kinder mit schweren Erkrankungen und ihre Eltern in Krankenhäusern und Hospizen;
● Unterstützung bei der Sozialisierung und Harmonisierung von Waisenkindern in Kinderheimen und psychiatrischen Heilanstalten;
● Förderung der Rehabilitation von Kindern, die infolge von Notsituationen in schwierige Lebenslagen geraten sind.

Die Krankenhaus-Clowns unserer Organisation sind professionelle Schauspieler, Regisseure und Musiker, sowie — mit wenigen Ausnahmen — Vertreter von anderen kreativen Berufen. Für heute zählt unser Team bereits 50 Mitglieder, die regelmäßig, 1-2 Mal pro Woche, Kinder in den Krankenhäusern von Moskau, Sankt-Petersburg, Kasan, Rostow am Don und Orjol besuchen.

Außerdem unterrichten wir Initiativgruppen aus anderen Regionen Russlands und aus den benachbarten Ländern in Krankenhaus-Clownerie. Der künstlerische Leiter der Organisation Konstantin Sedow hat die größte Arbeitserfahrung als Krankenhaus-Clown in Russland — 7 Jahre. Konstantin hat im Laufe seiner Tätigkeit Studenten von 10 Schulgängen für Krankenhaus-Clowns ausgebildet und organisierte Workshops für seine Kollegen in solchen Städten, wie Tomsk, Kemerowo und Kriwoj Rog (Ukraine).



Яндекс.Метрика